Käseomlett mi Favabohen auf Teller
Home Rezepte

Käseomlett mit Favabohnen

Käseomlett ist ein Retter – ein köstlicher Retter wohlgemerkt! Mit Favabohnen wird es zu einer kleinen Sensation finde ich.

Seit Jahren versuche ich die Favabohnen, die auch Saubohnen, Ackerbohnen oder Dicke Bohnen heißen in unserem Garten anzupflanzen. Allerdings beginnt die Aussaat sehr früh im Gartenjahr, im Februar oder Anfang März, da die Bohnen eine Keimtemperatur von 2°-3°C Grad brauchen. Und fast immer habe ich bis jetzt den Zeitpunkt verpasst.

Da wir dieses Jahr, durch den Lockdown, mehr denn je im Garten waren, habe ich es geschafft, sie immerhin Mitte März zu säen und bin jetzt mit einer reichen Ernte belohnt worden.

Zwischendurch wurden die Pflänzchen allerdings heftig attackiert. Erst von Blattläusen, dann von den gefrässigen Schnecken. Manchmal habe ich bis zu 20 Schnecken von den Pflanzen gesammelt! Aber sie haben sich durchgekämpft und ich mich so gefreut, endlich mit selbst geernteten Favabohnen zu kochen!

Zutaten Käseomlett mit Favabeans:

  • 4 Bio-Eier
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 g Favabohnen
  • 30 g Bergkäse / Appenzeller
  • 1 Zweig Salbei
  • 2 EL Mineralwasser
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung Favabohnen:

Zugegeben: Favabohnen brauchen etwas Zeit in der Verarbeitung, da man sich die Mühe machen muss, sie quasi zweimal zu schälen. Erst werde die Kerne aus den Schoten gelöst und nach dem Blanchieren (4 Minuten im kochenden Wasser) der Kerne, werden diese aus der zähen, dann gräulichen Haut gedrückt. Dafür kommt dann allerdings das leuchtende Grün der Bohnenkerne zum Vorschein – wunderschön!

Es gibt Favabohnen auch tiefgefroren, vor allem in türkischen Supermärkten sind sie zu finden. Und selbstverständlich schmeckt das Omelett auch köstlich mit allen anderen Gemüsesorten! Ihr könnt die Favabohnen mit Erbsen oder grünen Bohnen ersetzen, eine rote Paprikaschote Kleinwürfeln. Mit angebratenen kleinen Kartoffelwürfeln wird es richtig sättigend und dann essen auch alle hier in unserem Haushalt das Käseomlett -denn Grün geht ja bei einigen Mitbewohnern so gar nicht!!

Geschlagenes Ei in Schale
Käseomlett mit Favabeans auf Teller
Print

Käseomlett mit Favabohnen

  • Author: Tina
  • Prep Time: 10
  • Cook Time: 10
  • Total Time: 20 minutes
  • Yield: 2 1x
  • Category: Rezept
  • Method: Kochen

Description

Egal ob zum Frühstück, als leichtes Mittagessen oder zum Abendbrot: Käseomlett ist ein Allrounder!


Scale

Ingredients

  • 4 Bio-Eier
  • 2 Esslöffel Mineralwasser
  • 30 g Bergkäse oder Appenzeller
  • 2 Schalotten
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 250 g Favabohnen (schon ausgelöst)
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Instructions

  1. Die Schalotten schälen, in dünne Ringe schneiden
  2. Käse klein würfeln oder grob raspeln
  3. Blättchen des Salbei abzupfen
  4. 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen
  5. Schalotte und Salbei darin andünsten, aus der Pfanne nehmen
  6. Eier in eine Schüssel aufschlagen, salzen und pfeffern und das Mineralwasser unterrühren
  7. Restliches Olivenöl erneut in der Pfanne erhitzen, die Eimasse hineingeben und etwas stocken lassen
  8. Auf eine Hälfte des Omeletts die Favabohnen, Schalotten und Salbei geben, die andere Hälfte vorsichtig darüber klappen
  9. Zugedeckt 4-5 Minuten bei kleiner Hitze stocken lassen
  10. Vorsichtig aus der Pfanne gleiten lassen und servieren

Notes

Ich teile die Ei-und Gemüsemasse gerne auf und backe kleinere Omeletts aus. So kann jeder sagen was er darauf haben möchte, mit Favabohne, ohne Favabohnen ….

 

Keywords: Omelett, Käseomlett, Favabohnen, Saubohnen, Ackerbohnen, Dicke Bohnen

Lust auf mehr Sommergerichte?

Wie wäre es damit:

Oder lieber etwas Süsses?

0 Kommentare zu “Käseomlett mit Favabohnen

Schreibe einen Kommentar