Kichererbsenaufstrich Sandwich
Basic Essen Meal Prep Rezepte Snacks

Kichererbsenaufstrich

Seitdem mein ältester Sohn und ich uns plant based ernähren, sind wir immer auf der Suche nach guten Aufstrichen zur Brotzeit. Der Kichererbsenaufstrich ist hier eine sehr gern gesehene Abwechslung zu all den Tomaten und Linsen-Curry Pasten.

Er eignet sich hervorragend als Sandwich Belag und ich liebe persönlich auch einen großen Klecks davon in einer meiner Bowls. Der Kichererbsenaufstrich hält sich gut 3 Tage luftdicht verpackt im Kühlschrank – obwohl er solange bei uns eigentlich nie überlebt – und ich mache in der Regel immer gleich das doppelte Rezept. Einfrieren lässt er sich leider nicht gut, sonst wäre es natürlich ein perfektes Meal Prep Rezept – aber hey eine Runde Sandwich am Abend, ein Klecks in der Bowl 2 Tage später und dann den Rest mit ein paar Crackern und Rohkost…

Kichererbsensalat Zutaten

Zutaten Kichererbsenaufstrich:

  • Kichererbsen, aus der Dose oder frisch gekocht. Ich liebe es inzwischen Kichererbsen frisch zu kochen, auch wenn ich es manchmal schwierig finde an das Einweichen zu denken. Aber es ist natürlich super, die Konsistenz der Kichererbsen selbst bestimmen zu können. Ich mag sie in Aderregel gerne etwas bissfester, als die Dosenware ist. Aber der Kichererbsenaufstrich schmeckt auch mit Dosenware super!
  • Vegane Mayonnaise, das Rezept kommt ganz bald, versprochen! Wir essen hier eigentlich fast nur noch die selbstgemachte vegane Mayonnaise, oft wird es auch gleich zu einem Aioli und ist dann noch leckerer. Gesund ist etwas anderes, bei dem ganzen Öl da drin, aber immerhin kann man die Qualität der Zutaten bestimmen und alle unnötigen Zusatzstoffe weg lassen.
  • Dijon-Senf, gibt dem Kichererbsenaufstrich eine herzhafte Note und leichte Schärfe
  • Schalotte, nicht ganz so scharf wie eine Zwiebel sondern angenehm mild im Geschmack. Wer keine Schalotte bekommt kann diese auch durch 2 Frühlingszwiebeln ersetzen
  • Saure Gurken, für uns können es gar nicht genügend saure Gurken im Aufstrich sein, passt also die Menge gegebenenfalls etwas an
  • Kapern, schön salzig und sie runden den Geschmack ganz wunderbar ab. Wer Kapern überhaupt nicht mag, lässt sie einfach weg.
  • Zitronensaft, gibt dem Kichererbsenaufstrich den nötigen Frische Kick
  • Kala Namak Salz, gibt dem Salat die leichte Ei Note, unerlässlich in der Kombi dieses Rezeptes
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer, immer gut zum Abschmecken
  • Sriracha, optional, wer am Schluss noch etwas Schärfe braucht

Zubereitung Kichererbsenaufstrich:

  • Die Zutaten abwiegen und bereit stellen
  • Kapern, saure Gurken und Schalotte fein hacken
  • Kichererbsen waschen und gut abtropfen lassen, anschließen mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel grob zerkleinern
  • Alle anderen Zutaten beigeben, gut vermischen
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens 15-30 Minuten ziehen lassen
Kichererbsensalat Zutaten

Warum ihr dieses Rezeptlieben werdet:

  • Kichererbsen sind ideale Protein Lieferanten, enthalten komplexe Kohlenhydrate und reichlich Ballaststoffe. Sie sättigen dadurch sehr gut und beugen Heißhungerattacken vor.
  • Der Kichererbsenaufstrich erinnert durch das Kala Namak Salz fast etwas an Eiersalat – ein mega guter Ersatz, für alle die Eier in der rein pflanzlichen Ernährung vermissen.
  • Die Zutaten sind einfach, das Rezept auch. Einzig das Kala Namak Salz steht vielleicht noch nicht in jedem Gewürzregal. Ich würde es empfehlen, es kommt bei uns doch immer wieder zum Einsatz.
Kichererbsenaufstrich auf Vollkornbrot

Variationen des Kichererbsenaufstrichs:

  • Anstatt Kala Namak schmeckt der Aufstrich auch gut mit etwas Curry. Geht dann in eine andere Geschmacksrichtung, diese ist aber nicht minder lecker.
  • Wer keine Kapern mag, lässt diese einfach weg

Lust auf weiter Aufstrich-Rezepte?

Kichererbsenaufstrich auf Vollkornbrot
Print
clock clock iconcutlery cutlery iconflag flag iconfolder folder iconinstagram instagram iconpinterest pinterest iconfacebook facebook iconprint print iconsquares squares iconheart heart iconheart solid heart solid icon
Kichererbsenaufstrich Sandwich

Kichererbsenaufstrich

  • Author: Tina
  • Prep Time: 15
  • Total Time: 15 minutes
  • Yield: 4
  • Category: Kochen

Description

Ob auf einem Sandwich oder als Bowl-Zutat – dieser Kichererbsenaufstrich schmeckt immer gut!


Ingredients

Scale
  • 1 Dose (400g) Kichererbsen oder 250 g frisch gekochte Kichererbsen, gespült und abgetropft
  • 3 EL vegane Mayonnaise
  • 1 TL Dijon Senf
  • 1 Schalotte
  • 4 EL gehackte saure Gurken
  • 12 EL Kapern
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1/4 TL Kala Namak
  • Salz, Pfeffer

Instructions

  1. Die Kichererbsen abspülen und gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben
  2. Mit einem Kartoffelstampfer oder einer Gabel grob zerdrücken
  3. Schalotten, Kaper und saure Gurken fein hacken
  4. Vegane Mayonnaise, Senf, Zitronensaft, Kala Namak untermischen
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken
  6. Mindestens 15 – 30 Minuten ziehen lassen

Notes

Der Kichererbsenaufstrich schmeckt am besten, wenn er etwas Zeit zum Durchziehen hat. Im Kühlschrank hält er sich bis zu 3 Tagen, es lohnt sich also die Menge gleich zu verdoppeln. Nicht geeignet zum Einfrieren.

Keywords: Kichererbsen, Kichererbsenaufstrich, Kichererbsensalat, Sandwich, Kichererbsen-Spread

0 Kommentare zu “Kichererbsenaufstrich

Schreibe einen Kommentar