Home Meal Prep Rezepte Salat

Salat-Dressing: ein Lieblings- Klassiker

Salat-Dressing in Flasche

Salat-Dressing gehört im Meal Prep zur einer meiner Prioritäten!

Kennt ihr das, es muss schnell gehen, alle haben plötzlich mega Hunger und die Brotzeit steht fast schon auf dem Tisch. Jetzt nur noch ein Salat… aber oh no, das Salat-Dressing muss auch noch angerührt werden, der Salat gewaschen… ach dann halt morgen wieder Salat! No way, diese Situation lässt sich so einfach verändern, ihr werdet es nicht fassen können.

Oberstes Gebot in meinem Ernährungsplan: immer gewaschenen Salat, ready to serve, im Kühlschrank haben und dazu mindestens 1 Flasche bereits vorbereitetes Dressing. Das ist so essentiell und wirklich gut umsetzbar. Alle die einen Mixer oder Pürierstab haben, können hierzu einfach keine Ausrede mehr finden.

Ich mache immer das Rezept unten in 2 facher Menge, ihr könnt die Mengen im Rezept ganz einfach anpassen…

Zutaten zu meinem Basic Salat-Dressing für alle Fälle

Dieses Salatdressing ist heißgeliebt und kann in alle mögliche Richtungen variiert werden.

  • Natives Olivenöl extra – bitte in Bioqualität
  • Weißer Balsamico – es geht auch mit dunklem Balsamico, aber dann wird das Dressing eher raun, als grün.
  • Knoblauch – ich mag den Knoblauch gerne roh, wer das nicht verträgt kann ihn kurz blanchieren
  • Frühlingszwiebeln – sie geben mit den Kräutern zusammen die schöne frische Farbe des Dressings
  • Dijon-Senf – zum Beispiel diesen hier
  • Meerrettich – frisch gerieben oder aus dem Glas
  • Ahornsirup – alternativ könnt ihr auch Honig oder Agavendicksaft nutzen
  • Frisch gemahlener Pfeffer und Meersalz
  • Kräuter – nach Lust und Laune, ich liebe Petersilie, Schnittlauch, Basilikum
  • Wasser – das Wasser emuliert beim Mixen und macht das Dressing herrlich cremig und doch fliessend.

Für das Salat-Dressing alle Zutaten bereitstellen (genaue Abmessung im Rezept unten). Wenn du einen guten Mixer hast, dann kommt alles nur grob zerkleinert in das Mixergefäß, 30 Sec auf Hochtour laufen lassen, abschmecken und abfüllen – fertig!

Wer keinen Mixer hat, dafür aber eine Pürierstab, zerhackt die Kräuter und Frühlingszwiebeln grob, gibt dann alle Zutaten in einen hohen Becher und mixt, bis die Kräuter und Frühlingszwiebeln püriert sind und die restliche Zutaten gut emulgieren. Je nach Kraft des Pürierstabs kann das 1-2 Minuten dauern – oder wenn er richtig viel Power hat, auch nach 30 Sekunden schon fertig sein.

Wenn kein Mixer / Pürierstab zur Zubereitung des Salat-Dressings zur Verfügung steht, dann bitte die Kräuter und Frühlingszwiebel / den Knoblauch so fein wie möglich hacken und dann mit dem Schneebesen mit den restliche Zutaten verrühren. Oder alles in eine Flasche füllen und hier ordentlich schütteln, so schafft man auch eine schöne Emulsion der Zutaten.

Varianten des Salat-Dressing

Das Basis-Rezept lässt sich ruckzuck verändern und anpassen, hier sind einige Möglichkeiten, aber euch fallen bestimmt noch viel mehr ein:

  • Zitronensaft – ersetzt einen Teil des weißen Balsamico durch frischen Zitronensaft, herrlich frisch!
  • Körniger Senf – macht die Vinaigrette noch herzhafter 
  • Süßer Senf – dann könnt ihr den Ahornsirup weglassen
  • Rosmarinöl – bereits aromatisiertes Olivenöl benutzen
  • Ingwer – frischer Ingwer, gibt der Soße sofort eine asiatische Richtung
  • Kräutervariationen – alles ist möglich, nur Petersilie, nur Basilikum, vielleicht auch mal Dill? Oder eben ganz viele Kräuter gemischt. Ich schaue immer was gerade im Kühlschrank ist und verwerte so nebenbei auch immer schon etwas traurig aussehende Kräuterreste.

Egal was ihr an Zutaten wählt – das Salat-Dressing im Kühlschrank stehen zu haben is Gold wert! Und wenn ihr dann noch den Salat vorwascht, dann steht der täglichen Portion Salat so gar nichts mehr im Weg!!

Print
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon facebook facebook icon print print icon squares squares icon heart heart icon heart solid heart solid icon
Salat-Dressing wird in Flasche abgefüllt

Salat-Dressing: ein Lieblings- Klassiker

  • Author: Tina
  • Prep Time: 10
  • Total Time: 10 minutes
  • Category: Basics

Description

Das ist unser Salat-Dressing Klassiker. Immer im Kühlschrank, heiß geliebt und immer wieder gerne gegessen!


Ingredients

Scale
  • 250 ml Olivenöl (oder gemischt neutrales Öl / Olivenöl 50:50)
  • 125 ml weißer Balsamico
  • 125 ml Wasser
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Handvoll Kräuter nach Wahl, z-B. Petersilie / Schnittlauch / Basilikum
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 Eßl Dijonsenf
  • 1 Eßl Meerrettich
  • 2 Eßl Ahornsirup
  • Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer

Instructions

  • Alle Zutaten bereitstellen und abmessen
  • Alle Zutaten im Mixer auf höchster Stufe 30 Sekunden Mixen
  • Wer keinen Mixer hat, püriert alle Zutaten mit einem Pürierstab
  • Und wer weder Mixer noch Pürierstab hat, hackt Kräuter, Frühlingszwiebeln und Knoblauch fein und schüttelt alle Zutaten in einer großen Flasche bis sie sich verbinden.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Notes

Ich mache immer die 2 facher Menge dieses Rezeptes. Das Dressing hält sich im Kühlschrank gut eine Woche. 

Keywords: Salat-Dressing, Salatsoße, Dressing, Vinaigrette

Lust auf mehr Salat Ideen?

Dann schau doch mal hier:

0 Kommentare zu “Salat-Dressing: ein Lieblings- Klassiker

Schreibe einen Kommentar